AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

CELL WAVE CHF

Akronym:   CELL WAVE CHF
Titel:   Extracorporal shock wave therapy for induction of therapeutic neovascularization and homing of bone marrow progenitor cells  in patients with chronic ischemic heart disease
Inhalt:   Ziel der randomisierten monozentrischen Phase I-II Studie ist es, in randomisierter Form die Sicherheit und Machbarkeit einer Schockwellentherapie vor der Knochenmarkprogenitorzellgabe zu untersuchen. Die Schockwellengabe erfolgt einfach-blind, die Zellgabe doppel-blind und Placebo-kontrolliert. 100 Patienten mit chronisch ischämischer Herzerkrankung nach mindestens 3 Monate altem Vorderwandinfarkt werden für eine intrakoronare Zelltherapie durch eine Schockwellenbehandlung vorbereitet. Hierfür wird durch die Schockwellenapplikation die Expression von Wachstumsfaktoren im Myokard lokal induziert, um das „Homing“ der Zellen nach intrakoronarer Gabe im Versorgungsgebiet des Zielgefäßes zu verbessern. Die intrakoronare Zellgabe soll dann mit einer stärkeren Verbesserung der globalen und regionalen LV-Funktion nach 4 Monaten (primärer Endpunkt) und nach 1 Jahr assoziiert sein.
Status:   Studieneinschluss beendet, Verlaufskontrollen erfolgen derzeit.
     
Ergebnisse:    
     
Registrierung & Studiendesign:   www.clinicaltrials.gov
     
Publikationen:   Assmus B, Walter DH, Seeger FH, Leistner DM, Steiner J, Ziegler I, Lutz A, Khaled W, Klotsche J, Tonn T, Dimmeler S, Zeiher AM
Effect of shock wave-facilitated intracoronary cell therapy on LVEF in patients with chronic heart failure: the CELLWAVE randomized clinical trial.
JAMA. 2013 Apr 17;309(15):1622-31. doi: 10.1001/jama.2013.3527. Erratum in: JAMA. 2013 May 15;309(19):1994. 

 

Pfeil zum Seitenanfang