AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Klinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main

Unsere Klinik bietet Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Strahlentherapie. Dieses beinhaltet spezielle Bestrahlungstechniken wie die intensitätsmodulierte, bildgeführte und atemgetriggerte Radiotherapie, die stereotaktische Hochpräzisionsbestrahlung sowie die interstitielle Brachytherapie. Unser Behandlungsteam umfasst Spezialisten für alle Bereiche der Radioonkologie mit den Schwerpunkten gastrointestinale, uroonkologische, neuroonkologische, gynäkologische und Kopf-Hals-Tumore. Auf einer eigenen Bettenstation werden Begleittherapien (Chemotherapie, molekular-zielgerichtete Medikamente) sowie die Ernährungs-, Schmerz- und Supportivtherapie von besonders geschulten Personal appliziert. Ein großes Augenmerk wird bei der Behandlung der Patientinnen und Patienten auf die neuesten Sicherheitsstandards gelegt. Mit mehrstufigen, patientenindividuellen Verifikationen, wie z.B. einer digitalen Patientenidentifikation und aufwändigen Qualitätssicherungsmaßnahmen an den Bestrahlungsgeräten, wird gewährleistet, dass alle Patientinnen und Patienten eine maßgeschneiderte und individualisierte Radiotherapie erhalten.

Unsere klinischen Forschungsschwerpunkte sind neben der Hochpräzisionsstrahlentherapie und der interstitellen Brachytherapie die Kombination der Bestrahlung mit molekular-zielgerichteten Substanzen sowie organ- und funktionserhaltende multimodale Therapiekonzepte. Ein eigenes strahlenbiologisches Labor erarbeitet die Grundlagen der molekularen Strahlenwirkung und die Integration radiosensibilisierend wirkender Substanzen in radioonkologische Behandlungskonzepte. Unsere Klinik leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur patientennahen, interdisziplinären Versorgung und Forschung im Rahmen des von der Deutschen Krebshilfe geförderten Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT).

Gerne steht wir Ihnen und Ihren Angehörigen für ein persönliches Gespräch zu allen Aspekten Ihrer Tumorerkrankung zur Verfügung.   

Mit den besten Wünschen

Ihr Prof. Dr. Claus Rödel 

Allgemeine Informationen

Direktor:
Prof. Dr. Claus Rödel

Kontakt:
ambulante Patienten
- Chefsekretariat:
Tel.: +49 69 / 6301-5130
Fax: +49 69 / 6301-5091

- Poliklinik:
Tel.: +49 69 / 6301-5914
Fax: +49 69 / 6301-4877

stationäre Patienten
(Konsile, stationäre Übernahme)
Tel.: +49 69 / 6301-5130
Fax: +49 69 / 6301-5091

Oberarzt-Hotline
(Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr)
Tel.: +49 151 / 17192036

Dienstarzt Strahlentherapie
(Mo-Fr ab 17:00 Uhr
und am Wochenende)
Tel.: +49 151 / 17192035

Anfrage zur stationären Aufnahme
Für Zuweiser:
Tel.: +49 69 / 6301-2227
Für Patienten:
Tel.: +49 69 / 6301-3327

Email: strahlentherapie@kgu.de

Adresse:
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main

Lageplan

Links

Prostatakarzinomzentrum
Brustzentrum
Pfeil zum Seitenanfang