PET/CT Untersuchungen

Zu beachten

Da im Rahmen der PET/CT Untersuchungen nach Möglichkeit Röntgenkontrastmittel intravenös appliziert  wird, bitten wir Sie bei Einnahme von Metformin selbiges nach Absprache mit dem einweisenden Arzt oder unserer Abteilung vor der Untersuchung rechtzeitig abzusetzen (mindestens 3 Tage vor dem Untersuchungstermin).

Des Weiteren müssen Ihnen die Blutparameter TSH i.S. und Kreatinin i.S. vom einweisenden Arzt rechtzeitig abgenommen werden, sodass zum Zeitpunkt der Untersuchung die Ergebnisse uns hier vor Ort bereits vorliegen bzw. von Ihnen mitgebracht werden können.

18F-FDG PET/CT

Nuklearmedizinische Untersuchung der Zuckerstoffwechselaktivität im gesamten Körper mit einer sehr weit gefächerten Indikationsbreite.
Vorbereitung und Ablauf:
Zur Untersuchung bitten wir Sie nüchtern vorstellig zu werden, die letzte Mahlzeit sollte ca. 10-12 Stunden vor der Untersuchung zurückliegen. Im Rahmen der Untersuchung wird Ihnen eine schwach radioaktive Substanz intravenös gespritzt. Die gesamte Untersuchungsdauer beträgt ca. 3 Stunden, zwischen den einzelnen Untersuchungsabschnitten ergeben sich untersuchungsspezifisch notwendige Pausen.

68Ga-DOTATOC-PET/CT

Nuklearmedizinische Untersuchung des Somatostatinrezeptorstus zum Nachweis, zur Verlaufskontrolle und Abklärung möglicher Therpieoptionen bei bestimmten Tumorerkrankungen 
Vorbereitung und Ablauf:
Falls Sie sog. Somatostatinalanloga (z.B. Sandostatin) einnehmen bzw. gespritzt bekommen, sollten Sie diese bei täglicher Einnahme am Tag der Untersuchung möglichst absetzten bzw. die letzte Depotspritze sollte möglichst  lange zurückliegen.  Bei Fragen informieren Sie sich diesbezüglich bitte rechtzeitig beim einweisenden Arzt oder bei uns. Ansonsten brauchen sie für die Untersuchung keine spezielle Vorbereitung, und können am Untersuchungstag auch ein kleines Frühstück zu sich nehmen.  Im Rahmen der Untersuchung wird Ihnen eine schwach radioaktive Substanz intravenös gespritzt. Die gesamte Untersuchungsdauer beträgt ca. 3 Stunden, zwischen den einzelnen Untersuchungsabschnitten ergeben sich untersuchungsspezifisch notwendige Pausen.

 

18F-Fluorethylcholin-PET/CT

Nuklearmedizinische Untersuchung bei Prostata- und Urothelkarzinomen
Vorbereitung und Ablauf:
Zur Vorbereitung sollten Sie 3 Tage vor dem Untersuchungstermin keine Hefeprodukte, Vitaminpräparate und kein Eigelb zu sich nehmen. Am Morgen des Untersuchungstages ist ein kleines Frühstück erlaubt. Falls Sie Hormonpräparate einnehmen, sollte bei Depotpräparaten die letzte Spritze möglichst lange zurückliegen bzw. bei täglicher Applikation selbige am Tag der Untersuchung ausgesetzt werden. Bei Fragen informieren Sie sich diesbezüglich bitte rechtzeitig beim einweisenden Arzt oder bei uns. Im Rahmen der Untersuchung wird Ihnen eine schwach radioaktive Substanz intravenös gespritzt. Die effektive Untersuchungsdauer beträgt ca. 3 Stunden, zwischen den einzelnen Untersuchungsabschnitten ergeben sich untersuchungsspezifisch notwendige Pausen.