Sehr geehrte Patientin,

sehr geehrter Patient,

für Ihr Interesse an der Behandlung im Universitätsklinikum Frankfurt sowie für das entgegengebrachte Vertrauen möchten wir uns bei Ihnen erst einmal ganz herzlich bedanken. In diesem Abschnitt finden Sie eine schrittweise Beschreibung Ihres Weges zur Behandlung in unserem Klinikum, der folgendermaßen aussieht:

-Anfragestellung

-Anfertigung eines Kostenvoranschlags für die geplante Behandlung

-Vorkasse und Einladung für die Botschaft

 

-Vorbereitung der Einreise, Krankenhausaufenthalt und Endabrechnung

Anfragestellung

Unsere Zusammenarbeit mit Ihnen fängt mit Ihrer Behandlungsanfrage an, die Sie zur medizinischen Einschätzung an das International Office richten. Bitte achten Sie deshalb besonders auf eine klare und strukturierte Schreibweise sowie die Aussagekraft Ihrer Anfrage: sie muss ein möglichst vollständiges Bild über die Krankheitsgeschichte des Patienten/der Patienten sowie  seine/ihre Haupt-  und ggf. Nebendiagnosen vermitteln. Bitte denken Sie außerdem daran, auf Ihren Behandlungswunsch einzugehen.

Die Anfrage muss entweder auf Deutsch oder auf Englisch verfasst und kann übers Internet oder auf dem Postweg verschickt werden. Legen Sie bitte unbedingt alle vorhandenen medizinischen Befunde, CT/MRT-Bilder (obligatorisch bei Anfragen an die Klinik für Neurochirurgie), Behandlungshistorie etc.  bei (diese müssen vorab ins Deutsche oder Englische übersetzt werden) – dies erleichtert erheblich die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Nachdem Ihre Meldung bei uns eingetroffen ist, leiten wir sie an die zuständige Fachabteilung zur medizinischen Einschätzung weiter. Wir sind bemüht, Ihnen eine zeitnahe Antwort zukommen zu lassen.

Um Ihre Anfrage abzuschicken, können Sie gerne unser Kontaktformular nutzen.

Anfertigung eines Kostenvoranschlags

Sobald uns aktuelle Befunde bezüglich Ihrer Erkrankung zugegangen sind, erstellen wir für Sie auf Grundlage der darin enthaltenen Angaben einen Kostenvoranschlag.

Wichtig: bei dem  Kostenvoranschlag handelt es sich um eine vorläufige Berechnung der Behandlungskosten, die je nach Verlauf der Behandlung nach oben oder unten korrigiert werden kann.

Nach Abschluss der Behandlung erhalten Sie von uns eine Endabrechnung über die entstandenen Kosten. Übersteigt die Gesamtforderung die von Ihn