Vorstellung

Hier werden seit über 50 Jahren Patient*innen mit allen stationär therapiebedürftigen Infektionserkrankungen behandelt. Wir versorgen Patient*innen mit komplizierten lokalen oder systemischen Infektionen. Zum Behandlungsspektrum gehören Erkrankungen an viralen, bakteriellen, parasitären Erregern sowie Pilzen. Besonders häufig bei uns behandelte Infektionen sind z. B. die Tuberkulose, die Malaria sowie Komplikationen von HIV/AIDS. Ebenso sind wir zuständig für die Abklärung von Fieber und anderen Beschwerden bei Tropen- und Reiserückkehrern. In enger Zusammenarbeit mit dem hämatologisch-onkologischen Bereich der Medizinischen Klinik II  erhalten außerdem an Krebs erkrankte Patient*innen mit schweren Begleitinfektionen stationäre Therapien.

Patient*innen mit hochansteckenden Erkrankungen werden auf der speziell für solche Erkrankungen ausgelegten  Isolierstation behandelt. Über die Aufnahme in die richtige Station wird nach der Erstuntersuchung entschieden.

Leitung

PD Dr. med. Timo Wolf

Oberarzt Infektiologie
Tel.: +49 69/6301-4654
Fax: +49 69/6301-6378
E-Mail: timo.wolf[at]kgu.de

Pflegeleitung

Peter Fleckenstein

Gruppenleitung Pflege
Stationen der Infektiologie, Haus 68
Tel.: +49 69/6301-83401
Fax: +49 69/6301-81576
E-Mail: peter.fleckenstein[at]kgu.de

Stationäre Aufnahme im Notfall

Notaufnahmen bei schweren Akuterkrankungen erfolgen über die Zentrale Notaufnahme (ZNA) der Klinik im Haus 23 UG.

Reguläre stationäre Aufnahme

Grundsätzliche Informationen

Sollte es sich nicht um eine stationäre Aufnahme als Notfall handeln, bitten wir alle Patienten, die eine stationäre Aufnahme wünschen, zunächst eine Beurteilung durch einen niedergelassenen Arzt durchführen zu lassen.

Information für Zuweiser

Für die Zuweisung von PatientInnen in unsere Klinik kontaktieren Sie bitte den Stationsarzt der Station 68 unter Telefon +49 69/6301-4654 oder -5177, Montag bis Freitag, 8.00 bis 17.00 Uhr.

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Notaufnahme, Telefon 069/6301-7410.

Information für Patient*innen

Rufen Sie uns ca. 2 Tage vor der vereinbarten stationären Aufnahme unter der Nummer +49 69/6301-5177 an und lassen sich Ihren Termin bestätigen. Sollten Sie sich verspäten oder den Termin nicht wahrnehmen können, so teilen Sie uns dies bitte auch mit.

Bitte bringen Sie die unten genannten Unterlagen mit:

  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Krankenhaus-Einweisung

Um unnötige Doppeluntersuchungen und Wartezeiten zu vermeiden, besorgen Sie sich bitte auswärtige Röntgenbilder (vor allem auf CD), Befunde, frühere Arztbriefe, Krankenhausentlassungsberichte und andere für Ihre Erkrankung wichtige Befunde. Ihr Arzt wird Ihnen die Befunde gerne in Kopie oder im Original zur Verfügung stellen.

Anfahrt

Sie finden uns im Haus 68
Zufahrt über Sandhofstraße

Öffentliche Verkehrsmittel:

Straßenbahnlinien 12,15 und 21 (Haltestelle: Heinrich-Hoffmann-Str./Blutspendedienst)

Anfahrt: GoogleMaps

Bei Anfahrt mit dem eigenen PKW steht Ihnen u.a. das Apcoa Parkhaus Sandhofstraße zur Verfügung.