Um unseren Studierenden über die Präsenzveranstaltungen hinaus eine Möglichkeit zur Wiederholung und Übung im eigenen Lerntempo zu geben, wurde als Ergänzung unseres Präsenz-Lehrangebotes zusätzlich ein webbasierter online-Unterricht entwickelt, bei dem u.a. weitere Patientenfälle analog zu dem im Hörsaal dargestellten Weg bearbeitet werden können. Dabei besteht insbesondere die Möglichkeit, konkrete fachliche Unklarheiten per E-Mail oder anonym in einem moderierten Forum mit einem Experten zu klären. Darüber hinaus werden Übungsaufgaben zur Befundbeschreibung und speziell zur Prüfungsvorbereitung Multiple-Choice-Tests dermatologischer Inhalte online angeboten. 

e-Learning der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Seit dem Jahr 2002 nutzen wir die Möglichkeiten des Internets zur Verbesserung und Unterstützung unserer Lehre. Dabei ist es nicht unser Ziel, dermatologisches Wissen zum Nachlesen anzubieten oder die Dia- bzw. PowerPoint-Präsentationen der Vorlesungen ins Netz zu stellen. Es gibt eine ganze Reihe hervorragender dermatologischer Fachbücher oder der Besuch der Vorlesung, die mit Sicherheit besser geeignet sind, als eine Webseite, um Basiswissen zu vermitteln. Unser Anliegen ist es vielmehr, unseren Studierenden Gelegenheit zu geben, das in unseren Präsenzveranstaltungen vermittelte Wissen zu überprüfen und zu vertiefen. Um dies zu erreichen bieten wir den Lernenden in unserer eLearning-Academy:

  • Auszüge aus dem dermatologischen Grundlagenwissen zur Auffrischung,
  • Übungsaufgaben zur Befundbeschreibung,
  • unterstützende Hausaufgaben für Praktikumsteilnehmer zur Vorbereitung des nächsten Kurstages,
  • praktikumsbegleitende Multiple-Choice-Tests sowie
  • unsere praktikumsbegleitende "virtuelle Poliklinik", in welcher die Lernenden aufgefordert sind, sich um unsere "virtuellen" Patient(inn)en zu kümmern.

Diese online-Angebote sind dabei eng in unsere Präsenzveranstaltungen eingebettet und ergänzen diese. So ist ein Teil des Angebotes integraler Bestandteil des Dermatologie-Praktikums im 5. klinischen Semester. Evaluationen unserer Bemühungen auf diesem Sektor durch die Studierenden bescheinigten uns ein hervorragendes Konzept (>98% Zustimmung), welches wir aber noch verbessern und erweitern möchten. So ist unser Angebot derzeit stark auf die Teilnehmer unseres dermatologischen Praktikums ausgerichtet. In Planung sind aber auch Angebote im Rahmen des Untersuchungskursus klinische Fächer (UkliF) sowie der Assistenzarztweiterbildung.

technische Hinweise zu unserem e-Learning-Angebot

Da wir immer wieder feststellen mussten, dass viele Studierende dazu tendieren, mit kleineren Bildschirmausschnitten zu arbeiten, sich aber gleichzeitig verwundert zeigen, dass sie manche Schaltflächen oder Hinweise nicht auf Anhieb finden, möchten wir Sie an dieser Stelle explizit darum bitten, beim Arbeiten stets den gesamten Bildschirm zu nutzen. Eine Vollansicht erleichtert Ihnen die Arbeit, da Sie dann i.d.R. nur selten "scrollen" müssen. 

Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass unser E-Learning Angebot für den MS InternetExplorer optimiert wurde. Sofern Sie mit einem anderen Browser-Programmen arbeiten, können eventuelle Schwierigkeiten nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

zum eLearning

Unsere Klinik bietet interessierten Studierenden die Möglichkeit erworbenes Wissen in einer e-Learning.Umgebung zu üben und zu überprüfen, wobei die Teilnahme für Teilnemende des Dermatologie-Praktikums verpflichtend ist.  Als Zugangscode dient dabei Ihre Matrikelnummer, die für Praktikums-Teilnehmende automatisch kurz vor Praktikumsbeginn freigeschaltet wird. Andere Interessierte (Nicht-Praktikumsteilnehmer) beantragen Ihren Zugang bitte formlos unter Nennung Ihres Namens und Ihrer Matrikelnummer bei Frau Heike Beschmann (Heike.Beschmann@kgu.de).

→ Zugang zum Portal