Dysplasiesprechstunde

Die Dysplasiesprechstunde ist eine Spezialsprechstunde für Frauen mit Erkrankungen der Zervix (Gebärmutterhalses), der Portio (Muttermund), Vagina (Scheide) und Vulva
(Schamlippen). Dabei kann es sich um entzündliche Veränderungen, Infektionen (z.B. Condylome, sog Feigwarzen) oder aber auch um dysplastische Veränderungen handeln.
 

Was sind Dysplasien?

Als Dysplasie bezeichnet man Zellveränderungen, die sich von normalen Zellen in der Kernform, Kern- Plasmarelation und Chromatinanfärbung unterscheiden. Es gibt verschiedene Stadien der Dysplasien (auch intraepitheliale Neoplasien genannt). Sie können sich an Gebärmutterhals (CIN), Scheide (VAIN) oder Vulva (VIN) bilden. Aus den Dysplasien des Gebärmutterhalses kann sich ein Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarcinom)  nach einer langen Phase ohne Symptome oder offensichtliche Nac