Dienstleistungen

  • Tierhaltung mit breitem Tierartenspektrum, Möglichkeiten zur S1-Haltung
    Bestellungen von Tieren erfolgen grundsätzlich nur über die ZFE (Bestellformulare sind dort erhältlich). Andernfalls kann die Unterbringung der Tiere organisatorisch nicht gewährleistet werden. Nur Tiere mit einem aktuellen Gesundheitszeugnis nach hauseigenen Maßstäben (entsprechend der FELASA-Empfehlungen) können in den Bestand eingebracht werden.
    Für Importe ist eine Einfuhrerlaubnis erforderlich.
  • Versuchstierkundliche Beratung
    die tierärztliche Leitung der ZFE steht Ihnen neben der Tierschutzbeauftragten mit versuchstierkundlicher Beratung zur Seite
  • Eingriffsräume
    die Nutzung der Eingriffsräume für Großtiere erfordert eine erfordert eine rechtzeitige Reservierung bei der Tierhausleitung.
  • weitere Laboruntersuchungen:
    • Differentialblutbild verschiedener Tierarten
    • Blutgasanalyse
    • Elektrolytbestimmung
  • Fort und Weiterbildung
    für die angehörigen des Fachbereich Medizin und des Klinikum der Goethe-Universität werden von der Behörde anerkannte Kurse angeboten. Das aktuelle Kursangebot kann hier eingesehen werden.
  • Barrierezucht
  • Gesundheitsmonitoring
    bei unter Barrierebedingungen gehaltenen Nagern erfolgt ein regelmäßiges Gesundheitsmonitoring um den SPF-Status zu überwachen
  • Ereignisprotokoll

Ereignismanagement in der ZFE

ERROR: Content Element with uid "1226" and type "multimedia" has no rendering definition!