Hinweise

Die biometrische Beratung des Instituts für Biostatistik und mathematische Modellierung umfasst insbesondere:

  • Biometrische Planung, Durchführung (Randomisierung, Zwischenauswertungen) und Auswertung klinischer Studien
  • Biometrische Betreuung von medizinischen Forschungsprojekten
  • Beteiligung an medizinischen Forschungsprojekten mit umfassenderen statistischen oder biomathematischen Anteilen
  • Biometrische Betreuung von medizinischen Dissertationen und Habilitationen (» weitere Informationen)
  • Freie Sprechstunde für Doktorandinnen und Doktoranden (» weitere Informationen)
  • Biometrische Beratung im Hep-Net Studienhaus (» weitere Informationen)

Die Anmeldung zu einer Beratung erfolgt über das Sekretariat oder direkt bei den Mitgliedern des Instituts.

Als Gesprächsgrundlage werden in der Regel statistische Grundkenntnisse erwartet, etwa im Umfang der Pflichtveranstaltung oder dem Lehrbuch "Medizinische Biometrie".