„Untersuchung des entzündlichen Musters bei HS mittels Mikrodialyse"

(Dr. Anke Koenig, Dr. Andreas Pinter)

Ziel dieser eigeninitiierte AMG‑Studie ist, mittels Mikrodialyse das entzündliche Muster in der interstitiellen Flüssigkeit von HS‑Patienten vor Beginn und die Veränderung dieses Musters während einer Therapie mit dem TNF-alpha Inhibitor Humira® näher zu charakterisieren. Mit Hilfe einer solchen Charakteristik können zum einen die Wirkweise des Medikaments bei dieser Patientengruppe und so auch die zugrunde liegenden pathologischen Mechanismen besser verstanden werden, zum andern können mit dieser Studie mögliche neue Therapieziele identifiziert werden.    
(EudraCT‑Nr. 2017-000435-13)

„Vergleich verschiedener chronisch-entzündlicher Dermatosen anhand ausgewählter Zytokine und entzündungsassoziierter Botenstoffe“

(Nicole Mielke, Sonja Außner)

In enger Kooperation mit der Arbeitsgruppe Meissner soll mittels verschiedener Proteinanalysemethoden ein genaues Expressionsmuster ausgewählter Zytokine und entzündungsassoziierter Botenstoffe zum Vergleich der inflammatorischen Hauterkrankungen Hidradenitis suppurativa, Sinus pilonidalis, Perifolliculitis capitis abscedens et suffodiens (PCAS), Psoriasis vulgaris, Atopische Dermatitis, Pyoderma gangränosum und Lichen ruber erstellt werden. Mit Hilfe dieses Expressionsmusters soll zum einen eine mögliche Kongruenz der verschiedenen Krankheitsbilder näher beleuchtet und zum anderen mögliche Schlüsselproteine der Pathophysiologie identifiziert werden, die als neue Targets für zukünftige Therapien von gr