• Einfluss von NIR mit/ohne Thermostimulation auf Neoplasien
  • Einfluss von INFγ und Triamcinolone Acetonit auf Neoplasien
  • Entwicklung innovativer fotodynamischer Therapien (z.B. mit Curcumin)
  • Entwicklung eines in vitro-Modells zur Atopischen Dermatitis
  • Entwicklung von transplantierbaren Hautäquivalenten
  • Transdifferenzierung von adipose-derived stem cells (ASCs) in Keratinozyten-ähnliche Zellen
  • Einfluss von verschiedenen ECMs auf Transdifferenzierung von ASCs in Adipozyten
  • Einfluss von Lipiden auf Lipogenese in Sebozyten  – Rolle von GPR 40/120
  • Selbstmodell von Zellen am Bsp. von Physarum polycephalum
  • Wirkung von Deuteriumoxid auf Melanomzellen
  • Einfluss von Tanshinone (Rotwurzelsalbei) und Sulforafan (Brokkoli) auf Merkelzellkarzinomzellen
  • Auswirkung von kurzkettigen Ceramiden auf kutane Lymphomzellen
  • Einfluss von Dimethylfumarat auf die endotheliale Expression von PDL-1/-2
  • Anti-angiogene Wirkung von PPAR-Agonisten auf Lymphendothelzellen (LEC).
  • Antiangiogene Effekte von 2-Methylestradiol (2-ME) auf LECs und Analyse der klinischen Relevanz als prognostischer Marker beim Melanom
  • Einfluss von CpGs auf Hauttumorzellen
  • Einfluss von GPR40 und GPR120 knock-out auf Apoptose in Melanomzellen
  • Analyse der prognostischen Relevanz von GPR40 und GPR 120 im Melanom
  • Analyse von Treibermutationen im Porokarzinom