In allen unseren OP-Sälen stehen uns die nötigen Einrichtungen zur Durchführung modernster OP-Techniken zur Verfügung. Dabei sind die operativen Verfahren sehr vielfältig und nicht immer mit einem Skalpell verbunden. Diese Variabilität an Techniken gewährleistet eine patientengerechte individualisierte Therapie.
 

Techniken der operativen Dermatologie:

  • mikrographisch kontrollierte Chirurgie (Schnittrandkontrolle)
  • Exzisionen
  • Lappenplastik (z.B. Verschiebe-, Rotations-, Transpositions-, und Dehnungsplastiken)
  • freie Hauttransplantate (Voll- und Spalthauttransplantat inklusive Meshgraft, Reverdinplastik)
  • Dermis Ersatzpräparate
  • Vakuumversiegelung (Wundbehandlung mit Sog)
  • Sentinel-Lymphknoten-Exstirpation
  • invasive Varizentherapien (Crossektomie mit Stripping, (Schaum-)Sklerosierung, endovenös-thermisch-ablative Verfahren)
  • Ablative Techniken (Erbium:YAG-Laser, CO2-Laser, Dermabrasion)
  • Liposuktion
  • Tumeszenz-Lokalanästhesie, Leitungsblöcke und weitere Lokalanästhesieverfahren

und weitere ...