Allgemeine Informationen für Studenten

Studenten haben in unserer Klinik die Möglichkeit, ein breites medizinisches Spektrum "hands-on" zu erleben. In Eigenverantwortlichkeit für mehrere Patientenzimmer wird der Patient vom Aufnahmegespräch durch den OP (Assistenz) bis zur Entlassung (Verfassen des Arztbriefs) begleitet. Aufgrund der teilweise erheblichen Komorbidität des gefäßchirurgischen Krankengutes wird der Umgang mit postoperativen allgemeininternistischen Krankheitsbildern erlernt. An apparativen Techniken ist besonders die Doppler-Verschlußdruckmessung, farbcodierte Dopplersonographie und Sonographie des Abdomens von Bedeutung. PJ-Studenten werden durch den permanent anwesenden Stationsarzt betreut. Darüberhinaus steht der Kliniksdirektor Prof. Schmitz-Rixen täglich um 15:15 Uhr für eine aktuelle Fallbesprechung oder andere Fragen nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Hauptvorlesung

TPF-Kurs / OSCEim FINEST - 

In der Studentenausbildung verfolgen wir gemeinsam mit dem Zentrum für Chirurgie neue Wege in der Umsetzung praxisnaher und problemorientierter Ausbildung. Hier arbeiten wir aktiv am Aufbau des Frankfurter Instituts für Notfallmedizin und Simulationstraining mit.