Spezialambulanz für colorectale Erkrankungen im Kindesalter

In dieser Spezialambulanz betreuen wir Kinder mit angeborenen Fehlbildungen des Dick- und Enddarmes, sowie solche, bei denen die Probleme erst später aufgetreten sind.

Bei diesen Kindern achten wir neben den lokalen Problemen besonders auf die Ernährung und den Stuhlgang. So steht bei Kindern mit angeborenen Fehlbildungen des Enddarmes in den ersten Lebensmonaten im Vordergrund, eine mögliche Verstopfung nicht zu verpassen. Im Kleinkindes- und frühen Kindergartenalter widmen wir uns thematisch dem Sauberwerden. 

Für Kinder, denen keine ausreichende willkürliche Stuhlentleerung möglich ist, haben wir verschiedene Hilfsmittel (z.B. Darmspülungen) zur Verfügung, um eine möglichst gute Kontinenz zu erzielen.

Gemeinsame Betreuung

Die Betreuung unser Patienten findet bei Bedarf gemeinsam mit der Kinder-Gastroenterologie statt.

Kinder, die eine Begleitproblematik aus dem Bereich der Harnwege haben, werden kinderurologisch mitbetreut.

Erkrankungen sind z.B.:

  • Analatresie / Anorectale Fehlbildungen
  • Megacolon congenitum  / M. Hirschsprung
  • Innervationsstörungen des Darmes
  • Analfissur / Analfisteln
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen / Colitis ulcerosa / M. Crohn
  • Stuhlinkontinenz
  • Therapieresistente Obstipation
  • Rectum- und Analprolaps
  • Anale Blutungen
  • Polypen im Verdauungstrakt

Terminvereinbarung: Mit unserem Online-Formular oder telefonisch 069 / 6301 6659.