Kardiotechnik

Das Team der klinischen Perfusionisten Kardiotechnik in Frankfurt besteht derzeit aus sechs Mitarbeitern, die die Ausbildungsstandards des European Board of Cardiovacular Perfusion (ECBP.org) erfüllen

Für die optimale Versorgung unserer Patienten mit der Herz-Lungen-Maschine werden spezielle Perfusionstechniken u.a. zur Organprotektion angewendet.. 
Zur perioperativen Stabilisierung der Hämostase und Verringerung des postoperativen Blutverlusts kann im Einzelfall die Methodik der „Postfiltration“ angewandt werden. Die „Postfiltration“ ist eine normovoläme modifizierte Ultrafiltration nach Einsatz der Herzlungenmaschine.

Seit dem Jahr 2000 haben die Mitarbeiter der Abteilung Kardiotechnik  über 1300 ECMO-/ ECLS-Prozeduren in den drei Intensivstationen durchgeführt.
durchgeführt. 
Das Universitätsklinikum Frankfurt ist akkreditiertes Ausbildungsinstitut der Akademie für Kardiotechnik (AFK, Berlin).  

Mehrmals im Jahr finden abteilungsinterne Fortbildungen zur Erlangung von Rezertifizierungspunkten für das ECBP statt.


Die Abteilung ist auf nationalen und internationalen Fachkongressen durch Vorträge präsent.