Einführung

Jeder zweite Mann über 50 Jahren leidet unter einer Vergrößerung der Prostata (Benignes Prostata Syndrom; BPS) und die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung steigt mit zunehmendem Alter weiter an. Dabei wird die Harnröhre durch die vergrößerte Prostata eingeengt und der Urindurchfluss behindert. Restharnbildung und schließlich ein Harnverhalt können mögliche Folgen dieser Veränderung darstellen. Unbehandelt kann das Wasserlassen ganz unmöglich werden. Die Nierenfunktion ist dann durch Aufstau, d