Infektiologie

Liebe Patient*innen und Kolleg*innen, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Webseite des Schwerpunktes Infektiologie. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit den Informationen auf den folgenden Seiten weiterhelfen können.

Wir versorgen Patient*innen mit jeglicher Art von Infektionen, unabhängig davon, ob Sie direkt mit einer Infektion zu uns kommen, Sie von einem Facharzt zu uns überwiesen werden oder Sie schon wegen einer anderen Grunderkrankung in einer Klinik behandelt werden. Nach einer differenzierten Anamnese und Diagnostik bieten wir für verschiedene Schweregrade den richtigen Rahmen für eine erfolgreiche Behandlung der Infektion an - je nach Bedarf - in einer unserer Ambulanzen, der Infektionsstation oder der Isoliereinheit.

Unsere ambulanten Dienste gliedern sich in die Allgemeine Infektiologie und Tropenmedizin, das HIVCENTER und die Interdisziplinäre Impfsprechstunde.

Unser Team der Infektionsstation versorgt seit über 50 Jahren Patient*innen mit unklaren oder komplizierten Infektionen, z.B. Reiserückkehrer*innen mit Fiebersymptomen oder an Krebs erkrankte Patient*innen mit schweren Begleitinfektionen. Dagegen ist unsere Isoliereinheit speziell auf die Behandlung von hochansteckenden, teilweise lebensbedrohlichen und teilweise importierten Infektionen vorbereitet.

Die Klinische Infektiologie ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, wenn es um die Behandlung von Patient*innen mit Grunderkrankungen geht. Mit unserer Infektionsmedizinischen Beratung unterstützen wir alle Fachabteilungen im Klinikum, wenn der Verdacht auf Begleitinfektion besteht.  

Die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Forschung ermöglicht einen raschen Transfer neu gewonnener Erkenntnisse zum Patienten. Dies ist uns ein besonderes Anliegen, wobei wir unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte auf folgende Themen legen: HIV, Invasiven Mykosen, Klinische Mikrobiomforschung, Multiresistenten bakterielle Pathogene und neu auftretende und hochpathogene Infektionen.

Auf den Seiten im Nebenmenü erfahren sie mehr über unsere Ambulanzen, Stationen, Beratungsleistungen, Forschungsprojekte sowie unser Engagement in Lehre und Weiterbildung.
Mit Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Ihre
Prof. Dr. Vehreschild