Aneurysma - Zeitbombe in unserem Körper

08.02.2018, 18:50 Uhr

 

Die Bombe tickt, unbemerkt. Es tut nicht weh und meist ist es Zufall, dass es entdeckt wird. Die Rede ist von einem Aneurysma.

Eine Ausbuchtung an einer Körperarterie, die sich mehr und mehr mit Blut füllt und eine Art Ballon bildet. Platzt dieser, kann das tödliche Folgen haben. Aneurysmen treten im Bauchraum auf, aber auch im Brustraum oder im Gehirn.

Zu den wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung einer solchen Ausbuchtung gehören unter anderem langjähriger Bluthochdruck und Arteriosklerose, aber auch Rauchen begünstigt die Bildung. Veranlagung spielt allerdings eine große Rolle. Wird ein Aneurysma entdeckt, kommt es auf die Größe der Ausbuchtung an, welche Maßnahmen erforderlich sind: Ab einer bestimmten Größe raten Ärzte zu einer Operation. Kleinere Aneurysmen müssen in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Experte im Studio:

Prof. Dr. med. Volker Seifert
Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

 

 

 

Tumor an der Hypophyse - wenn die Hormone verrücktspielen

16.02.2017, 18:50 Uhr

 

Unerklärliche Gewichtszunahme - trotz eines strikten Diät- und Sportplans. Dazu Haarausfall, Stimmungsschwankungen und dann auch noch Diabetes. Der Körper scheint völlig verrückt zu spielen und die Ärzte sind lange Zeit ratlos. Erst dann finden sie einen Tumor an der Hirnanhangdrüse unterhalb des Gehirns. Solche Tumore sind zwar meist gutartig, sie bringen aber unseren eigenen Hormonhaushalt völlig durcheinander.

 

Experte im Beitrag:

Prof. Dr. med. Christian Senft
Stellvertretender Klinikdirektor
und Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

 

 

_________________________________________________________

Schlaganfall – neue Hoffnung durch moderne Technik

12.06.2014; 18:50 Uhr

 

"service: gesundheit" klärt: Für wen kommt der Gehschrittmacher in Frage und welche weiteren Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Außerdem: Wie verhalte ich mich als Betroffener sowie als Außenstehender im Falle eines Schlaganfalls?

 

Experte im Beitrag:

Privatdozent Dr. med. Lutz Weise
Leiter der Sektion Neuromodulation
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie


_________________________________________________________

Gut leben mit Parkinson