Stationen der Klinik für Neurochirurgie

95-1      Intermediate Care/ Intensivstation069-6301 5982
95-3 Neurochirurgische Intensivstation                  069-6301 5479
95-6 Allgemeinstation II069-6301 5488
95-7 Privatstation069-6301 5486

 

 

 

Auf zwei Allgemeinstationen und einer Intensivstation werden unsere Patienten von einem engagierten und fachkompetenten Team aus Ärzten, Krankenschwestern und Krankenpflegern, Krankengymnasten und Sozialarbeitern betreut.

 

Auf der 95-6 (Allgemeinstation) stehen 21 Betten zur Verfügung, auf der Station 95-7 (Privatstation) sind es 11 Betten.

 

 

Die Intensivstation, die zusammen mit den Kollegen der Neurologie als fachübergreifende neurochirurgisch-neurologische Einheit betrieben wird, kann zur Zeit 16 beatmete Patienten versorgen. Sie verfügt über die modernsten Geräte zur Überwachung der wichtigsten Körperfunktionen und des Hirnkreislaufes, dem unser spezielles Augenmerk gilt.
Auf der neurologisch-neurochirurgischen "Intermediate Care" Station mit 8 Betten werden Patienten behandelt, die nicht mehr beatmet werden müssen, aber noch überwachungsbedürftig sind. Unmittelbar nach der Operation erfolgt die Betreuung der Patienten, die keine Intensivtherapie benötigen in einem speziell ausgestatteten Aufwachraum. Für die Betreuung nicht deutsch sprechender Patienten ist in der Klinik ein Dolmetscherpool vorhanden. Die Seelsorge wird von einem Pfarrer übernommen, der regelmäßig die Stationen besucht. Die frisch renovierten 2-Bett-Zimmer sind mit eigenem Bad, Dusche und WC sowie Telefon und Fernseher ausgestattet.