Das Röntgen ist die radiologische Basisuntersung für fast alle Erkrankungen...

Geräteausstattung

Carestream Health Ka­bel­lo­ser De­tek­tor DRX1

Kodak DirectView DR 7500

Kodak DirectView DR 9500

Siemens Axiom Vertix MD Trauma

Philips Optimus Bucky Diagnost

Siemens FD Thorax

PaX-Ze­nith 3D Or­tho­pan­to­mo­graph und Di­gi­ta­ler Vo­lu­men­to­mo­graph

Pro­Max 3D Max Pro­Face Di­gi­ta­ler Vo­lu­men­to­mo­graph

 

 

 

Wann wird ein konventionelles Röntgen durchgeführt?

 

 

 

Zu den klassischen Anwendungsgebieten des Konventionellen Röntgens gehört die Thoraxaufnahme, diese ist nach wie vor die häufigste Untersuchungen, wobei eine Beurteilung von Zwerchfell, Lunge, Herz und des thorakalen Skelettes erkannt werden können. Ein weiteres Einsatzgebiet des Konventionellen Röntgens ist die Untersuchung des Skelettes, wobei Knochenbrüche oder krankhafte Veränderungen diagnostiziert werden. Des Weiteren ist mit dem Konventionellen Röntgen auch eine Untersuchung der Bauchregion möglich, bei der unter anderem freie Luft im Bauchraum oder ein Darmverschluss nachgewiesen werden kann. Auch die Mammographie zählt zu den Konventionellen Röntgenuntersuchungen, wobei man für die Aufnahme ein spezielles Röntgengeräte benötigt.

Was ist vor der Untersuchung zu beachten?

 

 

 

Es sollten vor der Untersuchung alle äußerlichen Gegenstände aus dem Untersuchungsgebiet entfernt werden (z.B. Schmuckstücke, BH-Bügel, usw.) um eine Überlagerung zu vermeiden. Eine spezielle Vorbereitung ist in der Regel nicht notwendig.

Ablauf und Dauer

Je nach der spezifischen Fragestellung werden Röntgenaufnahmen im Stehen, Sitzen oder Liegen angefertigt.  Für die Aufnahmen wird die Röntgenstrahlung auf das Gebiet von Interesse (z.B. Hand, Schulter, Thorax etc.) fokussiert. Eine Aufnahme ist, nach der für die gewünschte Perspektive entsprechenden Positionierung des Patienten, in Sekunden  erledigt. 

Eine Durchleuchtungsuntersuchung dauert je nach Fragestellung bis zu 30 min. Dazu kann es notwendig  sein, dass Sie von uns Kontrastmittel verabreicht bekommen.

Team

­

Verantwortlicher OA             Teamleitung MTRA

Dr. med. M. Harth