Leitbild

Das Frankfurter Referenzzentrum für Seltene Erkrankungen (FRZSE) versteht sich als eine Einrichtung zum Nutzen der Betroffenen von Seltenen Erkrankungen. Wir wollen die Wege und Zeiten bis zur richtigen Diagnose und Therapie verkürzen. Hierzu versuchen wir, Ärzte und Patienten zu unterstützen und als Lotse im komplizierten System zu agieren. Zusätzlich wollen wir bei schwieriger/fehlender Diagnose mit einem Team von Spezialisten aus den verschiedensten Bereichen Wege aufzeigen und Patienten an die richtigen Stellen vermitteln.

Das Frankfurter Referenzzentrum für Seltene Erkrankungen (FRZSE) nutzt die vorhandenen Ressourcen innerhalb und außerhalb des Klinikums und ersetzt diese nicht sondern ergänzt sie, wo dies nötig ist und macht bestmöglichen Gebrauch der vorhandnen Angebote.

Das Frankfurter Referenzzentrum für Seltene Erkrankungen (FRZSE) will Partner für ärztliche Kollegen sein,  wenn diese kollegialen Rat und Unterstützung bei Patienten brauchen, wo eine Seltene Erkrankung in Betracht gezogen wird.