AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

Studienzentrale der KAIS

Die KAIS-Studienzentrale bündelt die Studienaktivitäten aus klinischer Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.

 

Wir betreuen mono- und multizentrische Investigator Initiated Trials (IITs) nach internationalen ethischen und wissenschaftlich anerkannten Regeln gemäß ICH-GCP durchgeführt. Außerdem führen wir sowohl klinische Studien nach Arzneimittel- und Medizinproduktegesetz als auch nicht-interventionelle Observationsstudien – öffentlich oder industriegesponsert- durch.

 

 

Die Schwerpunkte unserer klinischen Forschung liegen v.a. in den Bereichen:

  • Perioperative Medizin (präoperative Evaluation bis hin zur postoperativen Rekonvaleszenz)

  • Patientensicherheit im Krankenhaus

  • Organprotektion, Konditionierung, Redox-System

  • Hämostasiologie, Gerinnungsmanagement und Point-of-Care Diagnostik

  • Patient Blood Management

  • Respiratorisches Versagen, Pneumonie, ARDS

  • Sepsisdiagnostik, Sepsistherapie und angeborene Immunität

  • Akutes Nierenversagen und Nierenersatzverfahren

  • Delirmanagement

  • Qualitätsmanagement, SOPs

 

Rekrutierung von Studienpatienten

Die Rekrutierung von Studienpatienten erfolgt über mehrere Wege. Die meisten Patienten werden über unsere Prämedikationsambulanz über aktuelle Studien informiert und bei Interesse und Eignung in die entsprechende Studie eingeschlossen. Darüber hinaus erfolgt die Rekrutierung von Patienten, die z.B. auf unserer Anästhesiologisch-Operativen Intensivstation stationär aufgenommen wurden oder von anderen Kliniken zugewiesen werden. Innerhalb der Kliniken werden die einzelnen Mitarbeiter regelmäßig durch das Team der Studienzentrale im Rahmen von Fortbildungen und auch durch ein klinikinternes webbasiertes QM-System über alle klinischen Studien informiert.

 

 

Ausstattung

  • Separate Räume für die Studiendurchführung (Untersuchungszimmer, Raum für Monitore, Besprechungs- und Konferenzräume)

  • Verschließbare Schränke für Studienmedikation und Studienunterlagen

  • Tresore gemäß BtMVV

  • Archiv für die Lagerung von Studienunterlagen nach Studienabschluss

  • Notfallausstattung

  • Moderne Büroausstattung für eCRF

  • Kühlschränke und Tiefkühltruhen (-20° und -80°C), abschließbar, temperaturkontrolliert

  • Zentrifugen

 

 

Leistungen der KAIS-Studienzentrale

  • Durchführung von Studien der Phasen II-IV gemäß ICH-GCP in Kooperation mit Industriepartnern und anderen Sponsoren

  • Planung und Durchführung von nationalen und internationalen Investigator Initiated Trials mit öffentlicher und industrieller Förderung

  • Übernahme der LKP-Funktion für industrielle und andere Sponsoren

  • Nicht-interventionelle / Observationsstudien

  • Aufbau von Studiennetzwerken

  • Administrative Studienorganisation

 

Allgemeine Informationen

Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Dr. K. Zacharowski, FRCA
Prof. Dr. med. Patrick Meybohm

Kontakt:
Tel.: +49 69 / 6301-87824
Fax.: +49 69 / 6301-87822
eMail: Patrick.Meybohm@kgu.de

Doktorarbeiten in der KAIS

Interesse an einer experimentellen oder klinischen Promotion bei uns?

Schreiben Sie uns eine Email. Fügen Sie der Mail bitte bei:

- Lebenslauf

- Schreiben, in dem Sie Ihre Motivation für eine Doktorarbeit an unserer Klinik beschreiben

-ggf. eine Projektidee

Kontakt
Prof. Dr. med. P. Meybohm
email:  Patrick.Meybohm@kgu.de

Fortbildung

Pfeil zum Seitenanfang