AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

Über unsere Klinik


Klinikleistungen

In unserer Klinik wird das gesamte unfallchirurgische, operative und konservative Behand-
lungsspektrum mit besonderem Schwerpunkt auf die Versorgung von Verletzungen des Bewegungsapparates abgedeckt. Alle Operationen werden standardisiert, mit neuester Technik und unter Berücksichtigung der aktuellsten Forschungsergebnisse durchgeführt.

Nach diesen Grundsätzen werden jährlich mehrere Tausend geplante Eingriffe durchgeführt und eine permanente Versorgung von Notfällen ist gewährleistet.

Alle Operationssäle sind auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik und ermöglichen so den Fachkräften eine optimale Versorgung der Patienten. Alle Patienten werden über die unfallchirurgische Ambulanz oder die Zentrale Notaufnahme im Haus 23 C aufgenommen.

Schwerverletzte Patienten werden im sogenannten "Schockraum" aufgenommen, wo sie unmittelbar nach Einlieferung in die Klinik kreislaufstabilisiert, untersucht, geröntgt und danach direkt auf die Intensivstation oder zur Operation gebracht werden. Gerade für diese Patienten bietet die Behandlung im Haus 23 viele Vorteile, da hier die Versorgung oftmals interdisziplinär / fachübergreifend erfolgen muss.

Als eines von drei überregionalen Trauma- zentren des DGU-Traumanetzwerks in Frankfurt gewährleistet unsere Klinik eine permanente Bereitschaft zur Versorgung schwer und schwerstverletzter Patienten, so dass eine medizinische Behandlung auf höchstem Niveau rund um die Uhr sichergestellt ist.

Weitere Informationen zum klinischen Leistungsangebot und zu Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Kindertraumatologie

Ein Kind wird behandelt
Ein Kind wird behandelt
Ein Kind wird behandelt

"Kinder sind keine kleinen Erwachsenen." So lautet ein viel zitierter Merksatz in der Medizin. Dieser gilt auch, und insbesondere, für kindliche Verletzungen und Knochenbrüche. So zeigt einerseits das noch wachsende Skelett ein großes (altersabhängiges) Spontankorrekturpotential, welches häufiger als beim Erwachsenen ein konservatives Therapieregime erlaubt. Andererseits sind Brüche vor allem im Bereich der Wachstumszonen der Knochen häufig operationsbedürftig und benötigen dann ein spezielles Vorgehen.

Daher legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Versorgung unserer kleinen Patienten und verfügen diesbezüglich über eine langjährige Expertise.  In schwerwiegenden Fällen kooperieren wir zudem eng mit unseren Kollegen der Pädiatrie und der Kinderchirurgie.

Dieses besondere Engagement spiegelt sich auch in unseren speziellen kindertraumatologischen Sprechstunden wider.

Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Prof. Dr. med. Ingo Marzi
Direktor der Klinik

Patienteninformation:

Informationsbroschüre
zum Download

Pfeil zum Seitenanfang