AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

Curcumin-Studie

Kurztitel Curcumin-Studie
Studientitel Messung der intratumoralen Konzentration des sekundären Pflanzenstoffes Curcumin bei Patienten mit primären Glioblastom
NCT-Nr. NCT01712542
Studiendesign Einarmige explorative Studie
Studienpopulation Patienten mit hochgradigem Verdacht auf ein Glioblastom bei denen eine Resektion des Tumors vorgesehen ist.
Beschreibung Patienten, bei denen die Resektion eines hirneigenen Tumors mit hochgradigen V.a. das Vorliegen eines Glioblastoms geplant ist, werden über die Existenz, Methodik und Risiken der Studie durch das Studienteam informiert.

Nach Indikationsstellung zur Operation werden die Patienten über die Studie informiert. Es erfolgt eine Aufklärung über Art, Umfang, Risiko und Alternativen der Operation und der Studie. Nach Einschluss erfolgt keine Randomisierung. 

Bei Einwilligung erhält der Patient 12 Einheiten der in 0,2L handelsüblichem Sirup gelösten Substanz von 1g (pro Portion) Curcumin in mizellar solubilisierter Form. Der Patient wird nun instruiert die Substanz zusammen mit seinem Essen 3x täglich vier Tage vor der Operation zu trinken.

Des Weiteren werden optional noch zwei MRTs (vor und nach Einnahme) durchgeführt, um zu versuchen die Akkumulation des Curcumins MR - spektroskopisch darzustellen.
Sollte ein Patient nicht in die MRT-Untersuchung einwilligen, kann er trotzdem an der Studie teilnehmen.

Über die MRT-Untersuchung wird der Patient unabhängig von der Studie gesondert durch die BIC Aufklärung  informiert.

Präoperativ wird im Rahmen der routinemässig durchgeführten Blutabnahme auch der Plasma-Spiegel der Substanz bestimmt.

Während der Patient dann operiert wird, wird ein kleiner Teil des intraoperativ resezierten Gewebes schockgefroren und zu einem späteren Zeitpunkt analysiert.

Curcumin und Curcumin-Metabolite werden sowohl im Blut als auch im Hirngewebe  mittels Hochdruckflüssigchromatographie (HPLC) gemessen.
Status Offen, die Rekrutierung läuft!
Einschlußkriterien  
  • hochgradiger V.a. ein Glioblastom
  • geplante Resektion
  • Alter >18
 
Ausschlußkriterien  
  • Body mass index (BIM)>30
  • Störungen der Leber- oder Neirenfunktion
  • Störungen des Fett- und Glukosestoffwechsels
  • dringende Notfallresektion
 
Kontakt

Dr. med. Stephan Dützmann

069/6301-5939, stephan.duetzmann@gmail.com

PD Dr. med. Christian Senft

069/6301-5939, c.senft@med.uni-frankfurt.de

Hinweise für Patienten
Pfeil zum Seitenanfang