AAADruckbuttondeutsch     english     russian NOTFALL Kontakt
  • Bild OP-Besteck

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Klinik für Hals-, Nasen-,- Ohrenheilkunde

    Hörimplantate: einzigartige Hörsysteme

  • Bild Baby

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zum Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie

    Aktive Neuroprothese: lässt Schlaganfallpatienten wieder richtig gehen

  • Bild Operationssaal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Patientenblut-Management"

    PBM

  • Bild Pflegepersonal

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Pressemitteilung "Kleinster Lebensretter der Welt jetzt in Frankfurt"

    Minimalisierte Technik der Herzmedizin: kleinster Implantierbarer Defibrillator der Welt und Mini-Herzmonitor am Uniklinikum im Einsatz

  • Link zur Pressemitteilung "Endlich non-invasiv: Erstmals in Deutschland werden Schilddrüsenknoten per Ultraschall entfernt"

    Ultraschallbehandlung von Schilddrüsenknoten: erstmals non-invasive Entfernung

  • Bild Labor

    Aus Wissen wird Gesundheit

  • Link zur Homepage des Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

    Star Ablation: Radiofrequenzstrahlung stabilisiert brüchige Knochen

Sie befinden sich hier:  Klinikum A - Z >> ZE-MTA >> ZE-MTA >>

Zentrale Einrichtung zur Nachqualifikation von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen am Universitätsklinikum Frankfurt am Main

Am Universitätsklinikum in Frankfurt besteht ab dem 01.07.2017 nach der Staatlichen Anerkennung durch das Regierungspräsidium Darmstadt (RPDA) die Möglichkeit für Bewerber/innen aus dem Europäischen Ausland sowie Drittstaaten - mit einem Berufsabschluss in einem medizinisch-technischen Beruf - mit Wohnsitz bzw. Aussicht auf einen Arbeitsplatz in Hessen, sich in geeigneten Maßnahmen nach zu qualifizieren.

Vorgabe der Qualifizierung sind die Maßgaben der Aufsicht führenden Behörde beim RPDA, auf der Grundlage der MTA-APrV und dem MTA-G.

Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahmen erfolgt durch das RPDA die Erteilung eines Bescheids zur Gleichwertigkeit mit der deutschen Ausbildung bzw. eines Bescheids zum partiellen Zugang in den ersten Arbeitsmarkt.

Die neu eingerichtete Zentrale Einrichtung bietet Möglichkeiten im Bereich des Theoretischen Unterrichts für Radiologische Diagnostik, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Strahlenphysik, Dosimetrie, Strahlenschutz und Bildverarbeitung.

Für alle geplanten Unterrichte stehen der ZE-MTA am Universitätsklinikum alle seine radiologischen Abteilungen (Zentrum der Radiologie) mit ausreichenden High-end-Geräten zur Verfügung. Dadurch ist stets eine Nachqualifizierung auf universitärem Niveau (“state of the art“) gesichert.

Die theoretischen Unterrichte finden ebenfalls durchweg in den Räumlichkeiten des Zentrums der Radiologie statt.

Kontakt

Leitung: 

Frau Ulrike Voigt-Koop

Tel: 069-630187283

Anschrift:

ZE-MTA-UKF

Theodor-Stern Kai 7

Haus 23C UG OC247

60590 Frankfurt

ZRAD-ZE-MTA@kgu.de

Telefonische Beratung

Mittwochs

15:00-18:00

Frau Angelika Thomas-Semm

0177-4913722

Pfeil zum Seitenanfang