Elektrotherapie

Unter der Elektrotherapie versteht man die direkte oder indirekte Anwendung elektrischer Energie auf den menschlichen Körper zum Zwecke der Linderung und Heilung.
Bei der direkten Anwendung fließt ein schwacher Strom durch den Körper, welcher als starkes Kribbeln auf der Haut empfunden wird und dann die jeweils gewünschten Reaktionen auslösen kann.
Bei der indirekten Anwendung wird die elektrische Energie umgewandelt in Wärme-, mechanische- oder Licht- und Strahlenenergie, die dem Körper dann zugeleitet wird.

Wirkung

•    Schmerzlinderung
•    Durchblutungsförderung
•    Detonisierung quergestreifter Skelett- und Gefäßmuskulatur
•    Stoffwechselsteigerung
•    Muskelkräftigung
•    Resorptionsförderung von Ödemen und Gelenkergüssen


Formen

Hochfrequenz
Ultraschall, Kurzwelle

Niederfrequenz
Gleichstrom:
Galvanisation, Iontophorese

Wechselstrom:
Diadynamik, Elektrogymnastik, Elektrodiagnostik, TENS (Transcutane elektrische Nervenstimulation)