Umbau Haus 33 Rheumatologie

Im Haus 33 läuft seit März 2016 der Umbau des EG.

Nach dem Umbau soll dort die Privat- und Studienambulanz und die Hochschulambulanz der Rheumatologie Platz finden.

Der Umbau soll ca. ein Jahr dauern und soll somit im Frühjahr 2017 beendet sein.

Die Maßnahme wird im Dezernat 4 durch Hr. Malter betreut.

Projektbilder Umbau Haus 33

Flur Baustelle Haus 33

Baustelle Patienten-Wartebereich Haus 33

Baustelle Patienten-Wartebereich Haus 33

Pädiatrisches Zentrum für Stammzelltransplantation und Zelltherapie (PZStZ) Haus 32E

Bis 2017 entsteht auf dem Campus ein neues Forschungsgebäude für die Stammzelltransplantation und Zellforschung.

Der Neubau erweitert die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin um ein weiteres Haus, das sich baulich und funktional mit dem bestehenden Ensemble über das bestehende Gebäude 32D verbindet. Auf über 1.700 Quadratmetern Nutzfläche sind Forschungslaboratorien, Studienambulanzen und eine Station mit 7 Betten untergebracht. Die Finanzierung wird durch das Hochschulprogramm HEUREKA des Landes Hessen und eine großzügige Privatspende von Johanna Quandt ermöglicht.

Wie der farblich in grün gehaltene Bestandsbau aus dem Jahr 2004 stammt auch der Entwurf des Neubaus vom Architektenbüro Wörner Traxler Richter, Frankfurt/Dresden/München/Hamburg. Beide Häuser zeichnen sich durch maßstäblichen Formate sowie naturnahe Farben und Materialien aus.

Projektbilder PZSTZ

PZSTZ Bestand und Neubau

PZSTZ Neubau Nov 2016

Entwurf PZSTZ