Portrait Christopher Henkel

Eine sorgfältige, sachgerechte Dokumentation und ordnungsgemäße Archivierung sind unerlässlich für die aktuelle und langfristige Patientenbehandlung,

  • die Erfüllung gesetzlicher Auflagen und die Rechtssicherheit,
  • die Leistungsabrechnung und -analyse,
  • die Qualitätssicherung und
  • die medizinische Forschung und Lehre.


Die klinische Dokumentation und Archivierung sind durch immense Dokumentenmengen, eine hohe Heterogenität des Archivguts und der Archivorte sowie Zeitdruck bei der Bereitstellung der erforderlichen Dokumente und Informationen gekennzeichnet. Die Aufgabe der Abteilung  "Dokumentation und Archivorganisation“ im Dez. 6 ist es, diese Anforderungen zu erfüllen und darüber hinaus die Archivierung Medizinischer Dokumente weiter zu entwickeln um den steigenden Rationalisierungsnotwendigkeiten gerecht zu werden.